Kommerzielle Software :-(

Hab heute für meinen Schwager ein Upgrade für eine bestehende (Avid-) Sibelius-Installation gemacht.
Dafür musste ich einen Account anlegen bei Avid,
die Seriennummer der laufenden Version (finden und) eingeben,
die Seriennummer der ursprünglichen Version (finden und) eingeben,
die SystemID von der Webseite abschreiben,
den Schlüssel von der Webseite abschreiben,
das Programm in Version 7.5 installieren von DVD,
auf „aktivieren“ klicken,
SystemID eintippen,
Schlüssel eintippen,
warten bis das in dem eigens gestarteten Aktivierungsprogramm dann durch war (etwa 5 Minuten),
dann noch ein paar Mal okay und nicht registrieren und
dann war es überstanden.
(Dafür muss man fast noch dankbar sein, denn bei Version 5 damals haben wir aktiven Support gebraucht, um das hinzukriegen. Was für ein Sumpf.)
Nachher erst meldete Sibelius, es gäbe ein Update auf 7.5.1 – das haben wir erst mal auf nächste Woche vertagt…

Meine Güte!
Da weiß man wieder mal, wofür Open Source gut ist 😉
Und mit dieser unmöglichen Prozedur werden die braven, zahlenden Kunden gequält – wer eine Raubkopie verwendet, spart sich den ganzen Mist. Das sollte so eine Softwarefirma mal bedenken, aber es wurde schon so oft bemängelt, und es hat sich nix gebessert.
Keine Hoffnung – außer: Umstieg auf freie Software.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.