iOS und Linux: doch kein Krieg

Na wer sagt’s denn, wenn ich mein neues iPhone 5S an meinen Linux Computer anstecke (USB), dann meldet sich das iPhone ganz brav als digitale Kamera an. Ich könnte sogar mit den Linux-eigenen DigiCam-Apps direkt die Fotos und Filme herunterladen, aber ich mach das lieber mit dem Dateimanager (Dolphin), denn ich möchte genau sagen, wohin die Dateien sollen.
Nachher kann ich die Filme beispielsweise mit OpenShot weiterverarbeiten, funktioniert tadellos. Ein Pluspunkt für Apple, und ganz viele Pluspunkte für Linux.
Am Ende kommt zB so ein Film heraus.
Schön, oder?

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.