OS X: schwerer Fehler, dringender Handlungsbedarf

Apple sollte mal wieder seine Hausaufgaben machen, die Programme vom Mac werden immer fehlerhafter.
In Mail, iCal, Kontakte gibt es immer mehr ärgerliche Bugs, aber die schlimmeren sind in iPhoto versteckt bzw. offensichtlich.
John Gruber von Daring Fireball betont immer, wie wichtig Apple die Sorgfalt im Detail ist, aber die Zeiten scheinen mir längst vorbei zu sein.
Dauernd muss man um irgendwelche Fehler herumarbeiten.

Dazu kommt ein tiefgehendes Problem mit der Mountain-Lion-Betriebssystemoberfläche selbst.
Der Fehler tritt bei unseren 3 Macs, vor allem den MacBook Airs, am öftesten beim MacBook Air 13″ auf, ein ganz übler Fehler beim GUI-Zugriff auf Dateien.
Das äußert sich vielfältig:
– ein Fotos-verwendender Screensaver lässt den Bildschirm schwarz und wacht nicht mehr auf
– wenn man in einem Programm den „Datei öffnen“-Dialog benutzen will, bleiben die Spalten leer, obwohl man weiß, dass da viele Dateien drin sind
– dagegen kann man Dateien aus „zuletzt benutzte Dateien“ öffnen, ganz normal, aber u.U. nicht mehr speichern
– iPhoto kann nicht starten, meldet nur, die Library (Mediathek) wäre kaputt (ist sie aber nicht)
– TimeMachine läuft nicht, obwohl es das verwendete Volume findet
– …
und zwar all diese Symptome gleichzeitig.
Dh wenn man testen will, ob der Fehler gerade da ist, einfach zB TextEdit aufmachen, dann „Datei öffnen…“, und wenn man dann keine Datei auswählen kann weil keine angezeigt wird, obwohl da welche sein müssten, hat man den Fehler gerade, sonst nicht.
Und wenn man dann einen Neustart machen will, bleibt selbst das Herunterfahren beim hellgrauen Bildschirm hängen, so dass man Notaus (10 Sekunden lang Einschalttaste drücken) machen muss…
Nach dem wieder Hochfahren ist dann aber alles wieder in Ordnung, bei dem 11″ MacBook Air für Wochen, bei dem 13″ Air für 1-3 Tage… beim MacBook Pro 17″ kommt es nur selten vor.
Ich hoffe, Apple hat das Problem inzwischen erkannt und flickt das spätestens beim nächsten Mountain-Lion-Update 10.8.3!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.