Netzwerkprobleme

Unser Netzwerkzugriff hat die letzten Monate wenig Spaß gemacht. Wir waren bei den ersten ADSL-Kunden der Telekom und haben den Vertrag schrittweise aufgestockt, aber bei 1MBit/s war dann einfach Schluss: schneller geht es nicht, behauptet die Telekom. Dabei haben unsere Nachbarn auch Telekom, und weit schneller als wir.
Und der Kabelanbieter weigert sich, eine Leitung zu unserem Haus zu legen…
Im Haus verwenden wir WLAN, der erste Airport Express hängt per Ethernet am Router, die nächsten beiden und die Time Capsule erweitern das WLAN drahtlos.
Musikstreamen kreuz und quer im ganzen Haus via AirPlay (früher AirTunes genannt), Druckerzugriff und Internetzugang, alles drahtlos von überall, auch vom Garten – so war es gedacht, und hat auch jahrelang funktioniert.
In letzter Zeit lahmte das ganze immer mehr, immer öfter war ein Reboot des ersten Airport nötig, immer öfter mussten wir für größere Downloads auf ein Nachbar-WLAN ausweichen. Nicht mal größere Email konnten wir noch verschicken. Kein guter Zustand.

Jetzt habe ich den ersten Airport ausgetauscht, und siehe da, der Internetzugang ist davon natürlich nicht schneller geworden, aber stabiler, und im Haus geht alles besser. Endlich wieder stundenlang Musik streamen ohne Probleme. Lange Emails schicken, und was sonst.
Insgesamt sind damit schon 3 unserer Airport Express „n“ Geräte ausgefallen. Schande über Apple, das ist ja nicht die versprochene Qualität. Ein Alugehäuse wäre wohl eine gute Lösung, denn dass die Dinger Probleme mit der Wärmeabfuhr haben, ist ja seit Jahren bekannt.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.