Google DNS 8.8.8.8

So, jetzt hat Google einen eigenen globalen Nameserver (DNS) zur IP Namensauflösung gestartet.
Und schon geht die Hatz wieder los. Google als DNS-Monopol? Schrecklich, dann können die ja absolut alles im Internet mitloggen und zuordnen usw. usw.
Die Ängste mögen berechtigt sein oder nicht, immerhin steht es jedem frei, diese DNS 8.8.8.8 und 8.8.4.4 zu benutzen oder eben nicht.
Aber ich finde es nicht schlecht, wenn ich bei einem exotischen Netzzugang zB in einer virtuellen Maschine, die auf meinem per zB UMTS in irgendeinem Hotel online gegangenen MacBook läuft, auf eine sicher funktionierende DNS-Adresse zugreifen kann. Muss ja keine Dauerlösung werden.
Sollen die ewigen Google-Kritiker doch eine freie Alternative auf die Beine stellen, das kann ja wohl nicht so schwer sein?

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.