Boot-Zeiten

Habe gerade die neuste WLAN-Treiberversion 0.2.1-pre10 installiert, scheint ganz gut zu sein, jedenfalls keine Probleme die letzten Stunden.
Besonders wenn ich mit dem Notebook draußen unterwegs bin, ärgern mich die langen Linux Boot-Zeiten. Aber natürlich, wenn die Freundin/Ehefrau/sonstwer ungeduldig wartet, bis das Ding läuft, z.B. vorm wardriven, damit endlich losgefahren werden kann, kommt einem jede Minute wie ne Viertelstunde vor…
Um das ein bisschen zu objektivieren, habe ich mal nachgemessen. Natürlich gelten diese Zahlen nur für jeweils meine Installation/Konfiguration, sagen also so direkt nichts über Hardware, Betriebssysteme, Serverprozesse etc. Allgemeingültiges aus. Aber vielleicht ist es trotzdem interessant:

Hardware Betriebssystem Boot 1 Boot 2 Shutdown
Desktop PIII 800MHz SuSE 8.2 1:40 0:27 0:25
X5 force P4m 1.6GHz SuSE 8.0 1:32 0:27 0:22
X5 force P4m 1.6GHz SuSE 8.2 2:05 0:33 0:27
X5 force P4m 1.6GHz Win XP 0:53 0:12 0:16
Mac G3 400MHz MacOS 8.6 1:40 -/- 0:07

Boot 1 ist die Zeit vom Einschalten bis zum Login-Prompt, Boot 2 ist die Zeit bis man auf dem Schreibtisch (hier: KDE bzw. Finder bzw. Windows-Desktop) arbeiten kann. Zu Windows ist noch zu sagen, dass da der Ruhezustand (Hibernation) einwandfrei funktioniert, so dass ich dieses System eigentlich nie wirklich herunterfahre, sondern nur schlafen lege (dauert etwas länger als ausschalten) und dafür ist das Aufwecken dann nochmal um einiges schneller. Andererseits kann das von fast jedem Online-Update verlangte Rebooten bis zu einer Viertelstunde dauern! Wenn selbst das Festplattenzugriffslämpchen für satte fünf Minuten kein einziges Blinkzeichen mehr von sich gibt, ist der Verdacht auf Absturz ja naheliegend, aber siehe da, dann ging doch wieder etwas weiter… ich frage mich wieviel Leute außer mir soviel Geduld aufbringen, so lange zuzuwarten?
Die SuSE 8.2 ist und bleibt auf meinem Notebook nett, aber instabil. Leider. Auf dem Desktop, der praktisch jeden Tag läuft, ist es noch nie abgestürzt, was man bei Linux ja auch für selbstverständlich hält. Dagegen ist die 8.0 auf dem Notebook sehr zuverlässig. Auch gut.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.