Windows auf dem Mac (2)

Es gibt gute und schlechte Neuigkeiten:

Gut: die aktuellen Macs, auch Notebooks, auch aus der kostengünstigeren Serie, kommen mit genug RAM daher, Windows in einer virtuellen Maschine parallel zum besten Betriebssystem der Welt (Mac OS X) zu betreiben, mit der genialen Parallels Software.
Schlecht: die aktuellen Lizenzbedingungen vom kommenden Windows Vista erlauben die Installation in einer virtuellen Maschine nur für die teureren Vista-Varianten. Pfui Microsoft, das musste ja nicht sein. Immerhin, ob diese Lizenzbedingungen juristisch haltbar sind, ist eine andere Frage…

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.